Herzlich willkommen auf www.solfixair.de, der Website von SONO Service & Support UG, haf­tungsbeschränkt, die wir nachfolgend kurz als „SONO" (in diesem Zusammenhang auch „wir" oder „uns/unser/-er/-em/-en") bezeichnen. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unse­rem Produkt und an unserem Unternehmen. 

Der Datenschutz ist für uns ein hohes Gut. Es ist uns daher ein besonderes Anliegen, Sie im nachfolgenden Text eingehend darüber zu informieren, was im Einzelnen mit Ihren personen­bezogenen Daten, also den Daten, anhand derer Sie persönlich identifiziert werden können, geschieht, wenn Sie mit uns über unsere Website in Kontakt treten. Darüber hinaus werden wir Sie im nachfolgenden Text eingehend über Ihre Rechte informieren, die Ihnen auf Grund­lage der geltenden Datenschutz-Bestimmungen zukommen. Nehmen Sie sich bitte die Zeit, dass Nachfolgende zu lesen und unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen. Und schon geht es los:

Datenschutzerklärung

1. ALLGEMEINE HINWEISE

1.1 DER DATENSCHUTZ-VERANTWORTLICHE 

Betreiber der www.solfix.de-Website und verantwortlich für die Datenverarbeitung ist: 

SONO Service & Support UG

(haftungsbeschränkt)

Eichsfeldstraße 38

D–37136 Seeburg

E-Mail: info@sonosupport.de

Tel.: +49 5507-97 99 695 

Telefax: +49 5507-97 99 698. 

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben oder Ihre Rechte nach der geltenden Datenschutz­Grundverordnung (im Folgenden „DSGVO") ausüben möchten, zögern Sie bitte nicht, sich mit Ihrem Anliegen an uns zu wenden. Wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten. 

1.2 DER ANWENDUNGS-BEREICH DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG 

Unsere Datenschutzerklärung gilt innerhalb Europas, und zwar für sämtliche Websites, die von der SONO betrieben werden. 

1.3 DIE DATENSCHUTZ-BEAUFTRAGTE

Wir haben für die SONO eine Datenschutzbeauftragte bestellt, und zwar

Frau Ute Pape 

Geschäftsansässig: Eichsfeldstraße 38, 37136 Seeburg (Deutschland) Telefon: +49 5507 9799695 

Fax: +49 5507 979986-29. 

Soweit Sie von einer Datenverarbeitung durch uns betroffen sind, können sie sich unmittelbar mit allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unsere Datenschutzbeauftragte wenden. 

1.4 DAS ERFASSEN, ERHEBEN & VERARBEITEN PERSONENBEZOGENER DATEN

Personenbezogenen Daten werden grundsätzlich von uns selbst erhoben, erfasst und verar­beitet, z.B. dadurch, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten auf unserer Website in einem Kontakt- oder Bestellformular eingeben. Auch dann, wenn Sie per E-Mail, Fax oder postalisch mit uns in geschäftlichen Kontakt treten, erheben wir Ihre personenbezogenen Daten. 

Im Interesse einer Datenminimierung verarbeiten wir jedoch grundsätzlich nur die personen­bezogenen Daten, die zur Erfüllung von (vor-) vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen oder zum Wahren berechtigter Interessen benötigt werden bzw. für die uns ausdrücklich eine Zustimmung zur Datenverarbeitung erteilt wurde. Soweit dies technisch möglich ist, werden die uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten anonymisiert. Besondere Katego­rien personenbezogener Daten nach Art. 9 DSGVO werden von uns in keinem Fall verarbeitet. Im Wesentlichen verarbeiten wir Folgende personenbezogenen Daten: 

  • Name, Adresse sowie Liefer- bzw. Zustelladresse

  • Telefonnummer, E-Mail-Adresse

  • Daten sowie weitergehende Information aus dem elektronischen Datenverkehr IP-Adressen, Cookies etc.

  • Bestell- bzw. Auftragsdaten

  • Kommunikationsdaten bei Anfragen

  • Daten zur Erfüllung gesetzlicher und/oder behördlicher Verpflichtungen

  • Daten zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen wie beispielsweise Gewähr­leistungen oder Garantien

  • Kreditkartendaten, soweit zum Zwecke der Missbrauchsprävention erforder­lich

  • Übrige Kontendaten nur im Falle der Bankeinzahlung sowie für Zwecke der Überweisung bzw. Rücküberweisung

1.5 ZUM AUSSCHLUSS VON WEB-ANALYSEDIENSTEN & ÄHNLICHEM

Es ist für uns ohne jedwedes Interesse, welches Nutzungsverhalten Besucher von Internetsei­ten im Allgemeinen aufweisen oder welche Art von Werbung im Konkreten für einzelne Nutzer in Frage kommt oder nicht. Jede Art von Profiling lehnen wir ab und unterhalten keine ver­traglichen Beziehungen zu Web-Analysediensten oder Ähnlichem. 

1.6 ZUR DSL- BZW. TSL-VERSCHLÜSSELUNG

Wir nutzen auf unserer Webseite aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Website-Be­treiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine derart verschlüsselte Verbindung er­kennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von vormals „http://" auf sodann ,,https://" wechselt sowie an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Soweit die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie uns übertragen, von Dritten nicht mitgelesen werden. 

2. IHRE RECHTE NACH DER DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG

Sofern Sie von einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns betroffen sind, stehen Ihnen nach der geltenden DSGVO weitreichende Betroffenenrechte zu, die Sie uns ge­genüber ausüben können und über die wir Sie nachstehend wie folgt eingehend informieren:

2.1 IHRE RECHTE IM ÜBERBLICK

a)    Das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

b)    Der Einwilligungswiderruf nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO

c)    Das Recht auf Beschwerde nach Art. 77 DSGVO

d)    Das Recht auf Bestätigung und Auskunft nach Art. 15 DSGVO

e)    Das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

f)    Das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

g)    Das Recht auf Löschung nach Art. 17 Abs. 1 DSGVO und Drittinformation nach Art. 17 Abs. 2 DSGVO

h)    Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

i)    Das Recht, keiner automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - unterworfen zu werden, Art. 22 DSGVO

2.2 IHRE RECHTE IM EINZELNEN

a} Das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

SELBST DANN, WENN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND EINES ÜBERWIE­GENDEN ÖFFENTLICHEN INTERSSES ODER ZUR WAHRUNG BERECHTIGTER EIGENINTERESSEN (ART. 6 ABS. 1 LIT. E BZW ART. 6 ABS. 1 LIT. F DSGVO) VERARBEITEN, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH IM HINBLICK AUF EIN AUF ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER ART. 6 ABS. 2 LIT F DSGVO GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEI­TUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG UNTER ZIFF. 3. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO). 

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BE­TREIBEN, SO HABEN SIE EBENFALS DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERAR­BEITUNG DER SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DI­REKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSO­NENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO). 

b) Der Einwilligungswiderruf nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Eine Vielzahl von Datenverarbeitungsvorgängen ist nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können diese erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerru­fen. Bei Ausübung Ihres Widerrufsrechtes werden wir grundsätzlich die von dem Widerruf be­troffenen Daten unverzüglich löschen. 

c) Das Recht auf Beschwerde nach Art. 77 DSGVO

Wenn Sie die Auffassung vertreten, dass die Verarbeitung Ihre personenbezogenen Daten durch uns gegen Bestimmungen der DSGVO verstößt, haben Sie das Recht der Beschwerde. Dieses Beschwerderecht ist vor der Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes aus­zuüben. Ihr Beschwerderecht besteht unbeschadet eines etwaig anderweitigen verwaltungs­rechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. 

d) Das Recht auf Bestätigung und Auskunft nach Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir die Sie betreffen­den personenbezogenen Daten tatsächlich verarbeiten. Sofern und soweit dies der Fall ist, haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeitenden personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wur­den oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Spei­cherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verar­beitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestreb­ten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung. überdies haben Sie das Recht auf Unterrich­tung, welche Garantien nach Art. 46 DSGVO im Fall der Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer bestehen und ob und inwieweit im Fall einer solchen Drittland-Übermittlung von Daten Ihnen, als von der Übermittlung betroffenen Person, durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbe­helfe zur Verfügung stehen. 

e) Das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, die Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrages in automatisierter Form verarbeiten, entweder an sich oder einen von Ihnen be­nannten Dritten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format aushändi­gen zu lassen. Außerdem haben Sie das Recht, dass wir diese Daten einem anderen Verant­wortlichen, und zwar dem, dem Sie ursprünglich Ihre personenbezogenen Daten zur Verfü­gung stellten, übermitteln, soweit die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO oder nach Art. 9 Abs. 2 a DSGVO oder einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 b DSGVO beruht und die Verarbeitung durch ein automatisiertes Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns ggf. übertragen wurde. 

Darüber hinaus haben Sie im Rahmen der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit das Recht, zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns an einen Dritten für die Datenverarbeitung verantwortlichen übermittelt werden, dies jedoch nur dann, soweit dies technisch machbar ist. 

f) Das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten bzw. die Vervollständigung Ihrer von uns gespeicherten und bislang unvollständigen Daten zu verlangen. 

g) Das Recht auf Löschung nach Art.17 Abs.1 DSGVO und Drittinformation nach Art.17 Abs. 2 DSGVO 

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, soweit nur einer der nachfolgenden Gründe besteht: 

  • hre personenbezogenen Daten wurden für Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für die sie nicht mehr notwendig sind.

  • Sie haben Ihre Einwilligung widerrufen, auf die sich die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte und es besteht keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  • Sie haben nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung erhoben und es können keine vorrangigen berechtigten Gründe für eine Verarbeitung von uns geltend gemacht werden.

  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO erhoben.

  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

  • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Ver­pflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem auch wir als Verantwortliche unterliegen.

  • Die personenbezogenen Daten wurden im Bezug auf angebotene Dienste der Informa­tionsgesellschaft gern. Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Soweit wir zur Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind und wir Ihre perso­nenbezogenen Daten bereits öffentlich gemacht haben sollten, sind wir verpflichtet, unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemes­sene Maßnahmen, auch technischer Art, zutreffen, um auch andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die Ihre bereits veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass Sie von uns die Löschung aller Links zu diesen personen­bezogenen Daten oder von Kopien oder Replikation dieser personenbezogenen Daten ver­langt haben. 

Ihr Recht auf Löschung personenbezogenen Daten und ggf. Ihr Recht auf Drittinformation be­steht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. 

h) Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn nur eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: 

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der bei uns von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten. Wir werden in diesem Fall Ihre Daten überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. 

  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgte oder erfolgt unrechtmäßig. In diesem Fall können Sie anstatt der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

  • Für den Fall, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen be­nötigen, sind Sie berechtigt, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

  • Sofern Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss zu­nächst eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, ob und inwieweit die berechtigten Gründe, die wir gel­tend machen, denen überwiegen, die Sie geltend machen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Sofern Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe eines oder meh­rerer der vorstehenden Gründe eingeschränkt haben, dürfen wir diese Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte Dritter oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaates verarbeiten. 

i) Das Recht, keiner automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - unterworfen zu werden, Art. 22 DSGVO 

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich automatisierten Entscheidung und einem Pro­filing unterworfen zu werden, soweit die Entscheidung rechtliche Wirkungen entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise hierdurch erheblich beeinträchtigt werden. 

3. ZUR SPEICHERDAUER PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir speichern die von uns erhobenen Daten grundsätzlich nur für die Dauer der jeweiligen Geschäftsbeziehung. Sind wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, beispielsweise handels­rechtlicher und/oder steuerrechtlicher Art verpflichtet, gesetzliche Aufbewahrungsfristen zu beachten, werden die personenbezogener Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher Verpflichtungen oder vorvertraglicher Maßnahmen von uns verarbeitet wurden, erst nach Ab­lauf der gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrungsfristen gelöscht. 

Sofern die Verarbeitung personenbezogenen Daten zur Wahrung unserer berechtigten Inte­ressen erfolgte, werden diese Daten grundsätzlich bis zur Ausübung des Widerspruchsrechts nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO gespeichert. Sofern die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns zum Zeck einer Direktwerbung erfolgte, werden diese Daten bis zur Ausübung des Widerspruchsrechts nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO gespeichert. 

Sofern Gewährleistungspflichten und/oder Garantien zu beachten sind, kann eine Speiche­rung der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten drei Jahre, in Einzelfällen auch län­ger möglich und erforderlich bzw. können wir aufgrund gesetzlicher Vorschrift auch zu einer längeren Speicherung verpflichtet sein. 

4. ZU UNSERER DATENERFASSUNG

EINSCHLIEßLICH RECHTSGRUNDLAGE

Wir möchten Ihnen ein bestmögliches Produktsortiment sowie eine größtmögliche Pro­duktauswahl bieten. Darüber hinaus möchten wir Ihnen einen bestmöglichen Service gewähr­leisten, und zwar sowohl dann, wenn Sie Produktanfragen an uns richten oder eine Produkt­beratung wünschen, als auch dann, wennwir Waren an Sie ausliefern oder Zahlungen mit Ihnen abwickeln. All diese Vorgänge stehen mit einem Datentransfer in entscheidendem Um­fang im Zusammenhang, sodass wir Sie im nachfolgenden Text darüber informieren, wann, in welchem Umfang, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbe­zogenen Daten verarbeiten. 

4.1 DIE DATENERFASSUNG BEIM BESUCH UNSERER WEBSITE

Sie können unsere Website ausschließlich informatorisch besuchen, ohne uns nähere Anga­ben zu Ihrer Person mitzuteilen, sodass wir bei einem rein informatorischen Besuch keinerlei persönliche Daten über Sie speichern. Bei jedem Besuch unserer Website werden lediglich durch Ihren Internetbrowser Nutzungsdaten an unseren Server übermittelt und in Protokoll­daten (sog. ,,Server-Logfiles") gespeichert. Zu den erfassten Daten zählen hierbei im Wesent­lichen der Name der aufgerufenen Seite, Datum und Uhrzeit des Besuches, die IP-Adresse, die übertragene Datenmenge, der verwendete Browsertyp und dessen Version sowie der Provi­der. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist in diesem Zusammenhang Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vor dem Hintergrund unseres berechtigten Interesses an der Gewährleistung eines stabilen, funktionsfähigen und störungsfreien Betriebes unserer Website. 

4.2 DIE VERWENDUNG VON COOKIES

Unsere Website verwendet sog. Cookies um den Besuch unserer Website attraktiv auszuge­stalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen bzw. zu unterstützen. Cookies sind kleine Text- oder auch Bilddateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt oder auf unserer Web­site integriert sind. Die Speicherung von Cookies erfolgt entweder nur vorübergehend, für die Dauer einer Sitzung (sog. ,,Session-Cookies") oder aber dauerhaft (sog. ,,Persistent-Cookies") Wir verwenden ausschließlich sog. ,,First-Party-Cookies", also Cookies, die von uns als Web­sitebetreiber selbst stammen. Diese Fist-Party-Cookies sind weiter zu unterteilen in notwen­dige oder wesentliche Cookies. Notwendige Cookies sind solche, die ausschließlich zur Auf­rechterhaltung der Kommunikation, notwendiger Funktionen bzw. zur Erteilung von Informa­tionen erforderlich sind. Diese notwendigen Cookies werden automatisch gesetzt und entwe­der nach Ende der jeweiligen Browser-Sitzung bzw. nach Ablauf der hierfür vorgesehenen Zeit automatisch wieder gelöscht. Wesentliche Cookies sind hingegen solche, die für eine vorge­gebene Zeit auf Ihrem Computersystem verbleiben und es ermöglichen, dass wir Ihr Compu­tersystem beim nächsten Websitebesuch und die von Ihnen bereits vorgenommenen Einstel­lungen wiedererkennen, sodass Sie nicht erneut diese Einstellungen vornehmen müssen. Durch die Speicherung von bereits vorgenommenen Einstellungen wird beispielsweise der Be­stellprozess über unseren virtuellen Warenkorb vereinfacht, sofern Sie unsere Website noch­mals zu einem späteren Zeitpunkt besuchen. 

Soweit durch einzelne von uns eingesetzte Cookies personenbezogene Daten verarbeitet wer­den, erfolgt diese Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer zuvor erteilten Ein­willigung oder aber nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unseres berechtigten Interes­ses im Hinblick auf das Gewährleisten einer funktionsfähigen und kundenfreundlichen Web­site sowie das Ermöglichen eines effizienten und effektiven Besuchs unserer Website. 

Sie können Ihren Browser im Übrigen so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies je­weils informiert werden. Auf diese Weise können Sie Cookies ausschließlich im Einzelfall zu­lassen, die Annahme von Cookies jedoch für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wir weisen allerdings daraufhin, dass die Deaktivierung von Cookies die Funktionalität unserer Website einschränken kann. 

4.3 DAS COOKIE-CONSENT-TOOL

Wir nutzen auf unserer Website die Cookie-Consent-Technologie der Usercentrics GmbH, Ro­sental 4, 80331 München. Dieses Tool dient der Einholung wirksamer Nutzereinwilligungen in Bezug auf einwilligungspflichtige Cookies und Anwendungen, die Cookie-basiert sind. Durch einen eingebundenen sogenannten Javascript-Code wird Ihnen unmittelbar bei Aufruf unserer Website ein Banner angezeigt, durch das Ihnen ermöglicht wird, durch das Setzen von Häk­chen die Einwilligung für bestimmte Cookies oder Cookie-basierte Anwendungen zu erteilen. Das Cookie-Consent-Tool blockiert hierbei solange das Setzen aller einwilligungspflichtigen Cookies, bis Sie die entsprechende Einwilligung durch Häkchensetzung erteilt haben. Hier­durch wird es ausgeschlossen, dass ohne die von Ihnen erteilte Einwilligung Cookies auf Ihrem Computersystem gesetzt werden. 

Das Cookie-Consent-Tool dient der individuellen Zuordnung sowie der individuellen Erfassung der von Ihnen getroffenen Einwilligungserteilungen bzw. Einstellungen. Beim Aufruf unserer Website werden durch das Cookie-Consent-Tool folgende personenbezogenen Daten an User­centrics übertragen und dort gespeichert: 

  • Ihre IP-Adresse

  • Ihre individuellen Einwilligungseinstellungen

  • Informationen über Ihren Browser und Ihr Endgerät

  • Zeitpunkt Ihres Besuches auf unserer Website

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligungen

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vor dem Hintergrund unseres berechtigten Interesses an einem ebenso rechtskonformen wie nutzerspezifischen und nutzerfreundlichen Einwilligungsprocedere für Cookies und damit insgesamt an einer rechtskonformen Umsetzung unserer Internetpräsentation. überdies ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, da wir als Verantwortliche der rechtlichen Verpflichtung unterliegen, bereits vor dem Einsatz technisch notwendiger Cookies von Ihnen eine entsprechende Nutze­reinwilligung einzuholen. 

Wir haben mit Usercentrics einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung geschlossen, auf­grund dessen die Usercentrics verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten unserer Web­sitebesucher ausschließlich nach unseren Weisungen und unter strikter Einhaltung der DSGVO zu verarbeiten, insbesondere ist es der Usercentrics untersagt, personenbezogene Daten uns­rer Websitebesucher an Dritte weiterzugeben. 

Ergänzende Informationen zur Datennutzung durch Usercentrics können Sie in der Usercentrics-Datenschutzerklärung unter https://usercentrics.com/privacy-policies/ abrufen.

4.4 DIE DATENVERARBEITUNG BEI KONTAKTAUFNAHME

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, beispielsweise per E-Mail oder postalisch, erheben wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Namen, Ihre (E-Mail-) Adresse sowie den Text Ihrer Nachricht. Die Datenverarbeitung erfolgt damit ausschließlich in dem von Ihnen uns zur Verfügung gestellten Umfang und dient ausschließlich der Bearbeitung bzw. Beantwortung Ihres Anliegens. Sofern Ihre Kontaktaufnahme mit der Durchführung vorvertraglicher Maß­nahmen, beispielsweise Beratung bei Kaufinteresse, im Zusammenhang steht bzw. einen be­reits zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrag betrifft, ist Rechtsgrundlage für die Ver­arbeitung dieser Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sofern die Kontaktaufnahme aus anderen Gründen erfolgt, ist Rechtsgrundlage für die Bearbeitung der Sie betreffenden personenbezo­genen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vor dem Hintergrund unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung bzw. Bearbeitung Ihres Anliegens. 

4.5 DIE DATENVERARBEITUNG BEI BESTELLUNG & BEI VERTRAGSABWICKLUNG

Im Falle einer Bestellung erheben wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Vorna­men, Nachnamen, Rechnungs- und Lieferanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie ihre Einkaufs- und Bestelldaten, insbesondere gekaufte Produkte, Anzahl der Artikel, Preis, Datum der Bestellung und ggf. Bankverbindung. Die Verarbeitung und Nutzung Ihrer perso­nenbezogenen Daten erfolgt hierbei ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestel­lung sowie zur Bearbeitung Ihrer Produktanfragen. Die Bereitstellung Ihrer personenbezoge­nen Daten ist für den Vertragsabschluss zwingend erforderlich, da andernfalls kein Vertrag mit Ihnen geschlossen werden kann. Die Rechtsgrundlage Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Datenverarbeitung für die Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder der Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. 

4.6 DIE DATENÜBERMITTLUNG BEI VERTRAGSSCHLUSS & BESTELLABWICKLUNG

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten wie Vorname, Nachname, Rechnungs- und Lieferanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie Ihre Einkaufs- und Bestelldaten wie gekaufte Produkte, Anzahl der Artikel, Preis sowie Datum der Bestellung nur dann an Dritte, wenn dies im Rahmen der Bestell- und Vertragsabwicklung erforderlich ist, beispielsweise an die mit der Auslieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwick­lung beauftragte Kreditinstitut bzw. den Zahlungsdienstleister. Hierbei beachten wir strikt die gesetzlichen Vorgaben, wobei wir den Umfang der jeweiligen Datenübermittlung auf ein Min­destmaß beschränken. Die Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung, eine Weitergabe Ihrer personen­bezogenen Daten an Dritte zu Zwecken der Werbung oder Ähnlichem erfolgt nicht. Rechts­grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Vertragserfüllung erforderlich ist. 

5. UNSERE SICHERHEITSMAßNAHMEN

Ihre personenbezogenen Daten werden im Bestellprozess ausschließlich verschlüsselt über das Internet übertragen werden. überdies sichern wir unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Ver­änderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Dritte. Selbstverständlich beachten wir bei allen unseren Datenverarbeitungstätigkeiten die Grundsätze des Art. 5 DSGVO. Der Zugang zu Ihrem Kundenkonto ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes möglich. Bitte behandeln Sie Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich und schließen Sie bitte das Browserfenster, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere dann, wenn Sie Ihren Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

6. LINKS ZU FREMDEN WEBSITES

Unsere Websites enthalten Links zu Websites anderer Unternehmen. Auf die Gestaltung und den Inhalt dieser anderen Webseiten haben wir keinerlei Einfluss. Ebenso wenig können wir kontrollieren, wie die Anbieter dieser Webseiten mit personenbezogenen Daten umgehen. Diese Datenschutzerklärung und unsere Verantwortung und Haftung erstreckt sich daher nicht auf die verlinkten Webseiten.